(0049) 0172/63 22 341 info@katrinhiller.de

Das passende Arbeitsumfeld schaffen für Dich und Deine Mitarbeiter
durch Ausrichtung am Sinn und Zweck Deiner Steuerkanzlei

Das passende Arbeitsumfeld schaffen für Dich und Deine Mitarbeiter
durch Ausrichtung am Sinn und Zweck Deiner Steuerkanzlei

Wie geht es Dir als InhaberIn Deiner Steuerkanzlei, wenn Du an Deine Mitarbeiter denkst?

  • Wünschst Du Dir, dass Deine Mitarbeiter unternehmerischer handeln und über den Tellerrand hinausschauen?
  • Fragst Du Dich, was Du tun kannst, damit Deine Mitarbeiter eigenständiger arbeiten und dabei die richtigen Entscheidungen treffen?
  • Möchtest Du die Mitarbeiter, die Du schätzt, langfristig binden und in Deiner Steuerkanzlei halten, damit sie mit Dir gemeinsam Deine Steuerkanzlei auch zukünftig weiter voranbringen?

Dann bist Du bei mir richtig.

Wenn wir zusammenarbeiten, dann …

  • erkennst Du, wieso sich die Bindung der Mitarbeiter an Deine Steuerkanzlei dadurch erhöht, dass alles – Mitarbeiter, Mandanten und Prozesse – wie bei einem Puzzle zusammenpasst und dass dafür der Sinn und Zweck Deiner Steuerkanzlei das wichtigste Puzzleteil darstellt,
  • wird Dir (wieder) klar, was Du mit Deiner Steuerkanzlei bezwecken und für Deine Mandanten bewirken willst,
  • leite ich Dich Schritt für Schritt an, Deine Steuerkanzlei konsequent an ihrem Sinn und Zweck auszurichten, als Grundvoraussetzung dafür, dass Deine Mitarbeiter unternehmerischer handeln und sich mehr für das Geschäft und die Abläufe der Mandanten interessieren,
  • trainierst Du, den Sinn und Zweck Deiner Steuerkanzlei bei Entscheidungen bewusst als Beurteilungsmaßstab anzuwenden und auch Deine Mitarbeiter auf diesem Weg mitzunehmen, damit sie eigenständig die passenden Entscheidungen treffen und ihr anschließend in der Steuerkanzlei arbeitest, in der ihr immer sein wolltet.

Willst Du für Dich und Deine Mitarbeiter das passende Arbeitsumfeld schaffen?

Dann buche Dir jetzt Deinen Termin.
In einem für Dich kostenlosen Gespräch können wir klären, ob und wie ich Dich dabei am besten unterstützen kann.

Was Du von mir erwarten kannst

Effizienz

Ich habe jahrelang als Steuerberaterin gearbeitet und verschiedene Steuerkanzleien kennengelernt. Ich weiß daher, wie sehr sich Mandanten in ihren Erwartungen unterscheiden und wie es ist, sich als Steuerberaterin darauf einzustellen. Ich weiß aber auch, dass für den einzelnen Mitarbeiter nicht jedes Mandat gleichermaßen interessant ist und dass es viel Zeit und Energie kostet, die Mandate und Fragestellungen zu bearbeiten, die einem nicht liegen bzw. nicht interessieren. Ebenso dass Reibungsverluste entstehen, wenn Mitarbeiter und Kanzleiinhaber unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie mit dem Mandanten kommuniziert und z. B. Mandantenschreiben erstellt werden sollen. Ich habe es immer als Energieverschwendung empfunden, wenn Menschen im „falschen“ Unternehmen arbeiten und sich auf diese Weise gegenseitig das Leben schwer machen. Wieviel effizienter ist da doch, wenn alle Menschen in dem für sie passenden Arbeitsumfeld tätig sind und dort die Tätigkeiten erledigen, die ihnen leicht von der Hand gehen. Ich unterstütze Dich dabei, dieses passende Arbeitsumfeld für Dich und Deine Mitarbeiter zu schaffen.

Damit die Zusammenarbeit reibungsloser läuft und insgesamt weniger Energie verschwendet wird.

 

Neugier

Ich habe mich während meiner Tätigkeit als Steuerberaterin bei PwC gedanklich oft damit beschäftigt, was Menschen brauchen, um engagiert und zufrieden zusammenzuarbeiten. Bei PwC ließ sich das gut beobachten, weil jedes Jahr viele junge Menschen neu ins Unternehmen kamen und es immer wieder Abgänge durch Kündigungen gab. Von den Verantwortlichen wurden zudem zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen. Das hat meine Neugier geweckt. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es der Sinn und Zweck eines Unternehmens ist, der dazu beiträgt, dass Menschen engagiert und zufrieden arbeiten können. Und dass es wichtig ist, darüber zu sprechen und den Unternehmenszweck gemeinsam mit den Mitarbeitern tatsächlich zu leben. Letztendlich hat mein Interesse an diesem Thema dazu geführt, dass ich die Tätigkeit bei PwC beendet und auf die Bestellung als Steuerberaterin verzichtet habe, um mich nun vor allem den Mitarbeiter-Themen in Steuerkanzleien widme. Ich bin neugierig darauf, Deine Steuerkanzlei kennenzulernen und Dich zu unterstützen.

Damit Du gemeinsam mit Deinen Mitarbeitern Deine Steuerkanzlei weiter voranbringen kannst.

 

 

Erfahrung und Branchenkenntnis

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass der Beruf als Steuerberater mehr zu bieten hat, als viele Menschen von außen denken. So treibt auch jeden Steuerberater etwas anderes dazu an, warum er tut, was er tut. Und in der Regel geht es dabei nicht nur ums Geld verdienen – und auch nicht ums „Erbsen zählen“. Sondern meistens hat die Grundmotivation, die der Tätigkeit ihren Sinn und Zweck gibt, etwas mit anderen Menschen zu tun, und damit, ihnen auf irgendeine Weise zu helfen und für kurze oder längere Zeit auf ihrem Weg zu begleiten. Was genau das ist, das wir gemeinsam entdecken.

Damit Du Dir durch unsere Zusammenarbeit wieder klar wirst über den individuellen Sinn und Zweck Deiner Steuerkanzlei.

 

Anders denken, anders handeln

Mich drängt es immer danach, nach anderen Pfaden zu suchen, die ich zuerst noch nicht gesehen habe, abseits der ausgetretenen Wege. Nicht um Dinge aus Prinzip einfach nur anders zu machen, sondern weil es meinen Handlungsspielraum erweitert und ich damit eine größere Bandbreite an alternativen Wegen habe, aus denen ich wählen kann. Oft sind wir aber in unseren Routinen so gefangen, dass wir auch gedanklich immer den gleichen Wegen folgen. Den Wandel im Berufsbild sowie die Veränderungen im Markt für Steuerberater beobachte ich aufmerksam und kann daher einschätzen, vor welchen Herausforderungen Du und Deine Mitarbeiter in Zukunft stehen. Das macht es erforderlich, bisherige Vorgehensweisen zu hinterfragen. Die alten Wege führen nicht mehr unbedingt zum Ziel. Die Vorgehensweise, die ich Dir zeige, sorgt dafür, dass Deine Mitarbeiter mandantenorientierter denken und arbeiten. Auf diese Weise identifizieren sie leichter zusätzliches Beratungspotential und Du bist in der Lage, Deine Mandanten noch besser zu beraten und zu begleiten.

Damit Deine Steuerkanzlei weiterhin für Deine Mandanten relevant ist, auch wenn einige der Vorbehaltsaufgaben zukünftig vielleicht nicht mehr geschützt sein sollten oder im Zuge der zunehmenden Digitalisierung ersetzt werden.

 

 

Was Du von unserer Zusammenarbeit erwarten kannst

Erkenntnisgewinn

Damit Mitarbeiter engagiert und zufrieden arbeiten können, ist es notwendig, dass alles wie bei einem Puzzle zusammenpasst:

  • Du brauchst Mitarbeiter, die zum Wesen Deiner Steuerkanzlei passen.
  • Deine Mitarbeiter brauchen Mandanten, die zu ihnen passen.
  • Deine Mitarbeiter brauchen in der Steuerkanzlei Prozesse, die zu ihnen passen.
  • Das, was nach außen kommuniziert wird, sollte zu dem passen, was im Inneren der Steuerkanzlei gelebt wird (innen wie außen).

Und was bedeutet „passend“? Stell es Dir vor wie bei einem Puzzle, bei dem alle Puzzlestücke zusammenpassen müssen, damit sich das vollständige Bild ergibt. Nur dass in diesem Fall der Sinn und Zweck Deiner Steuerkanzlei das wichtigste Puzzleteil in der Mitte darstellt, mit dem sich alle anderen verbinden müssen. Wenn alles zueinanderpasst, spüren Deine Mitarbeiter, dass sie am richtigen Platz sind, und Du ermöglichst es ihnen, sich selbst noch stärker innerlich mit dem Unternehmenszweck der Steuerkanzlei zu verbinden. 

Durch weitere Erklärungen erkennst Du während unserer Zusammenarbeit, was es brauchst, um die Bindung der Mitarbeiter an Deine Steuerkanzlei zu erhöhen.

 

Klarheit

Ich versetze Dich in die Lage, Deine Steuerkanzlei an ihrem Sinn und Zweck auszurichten. Der Sinn und Zweck (oder auch Unternehmenszweck, Warum des Unternehmens, „Purpose“) ist der Grund dafür, warum Du tust, was Du tust, und warum Du damals Deine Steuerkanzlei gegründet hast. Das ist sozusagen das Werkzeug, das ich Dir an die Hand gebe. Dazu brauchst Du zunächst einmal Klarheit darüber, was Du mit Deiner Steuerkanzlei bezwecken und was Du für Deine Mandanten bewirken willst. Oft hat das etwas mit anderen Menschen zu tun, und damit, ihnen auf irgendeine Weise zu helfen und für kurze oder längere Zeit auf ihrem Weg zu begleiten. Was das für Dich ganz individuell bedeutet, werden wir während unserer Zusammenarbeit gemeinsam (wieder) entdecken.

Dazu reflektieren wir Deine berufliche Biografie und Deinen Berufsalltag. Du erzählst von Deinen Lieblingsmandanten und was Dir an der Tätigkeit als Steuerberater Freude bereitet. Dabei halten wir uns nicht mit Oberflächlichkeiten auf, sondern dringen in die Tiefe zum Kern Deiner Steuerkanzlei vor. Denn wichtig ist, was Deine Steuerkanzlei im Innersten ausmacht: Warum tust Du, was Du tust? Was willst Du mit Deiner Steuerkanzlei für Deine Mandanten bewirken? Das sind die Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden. Ich höre ich Dir zu, ordne und strukturiere Deine Erzählungen und decke dabei weitere Sinnzusammenhänge auf.

So kannst Du Dich auf meine Fragen und unser Gespräch konzentrieren, während ich den roten Faden im Blick behalte, der uns Schritt für Schritt zum Kern Deiner Steuerkanzlei leitet.

 

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ich leite Dich Schritt für Schritt an zu überprüfen, inwieweit Deine Steuerkanzlei bereits an ihrem Sinn und Zweck ausgerichtet ist. Es geht darum, was Du mit Deiner Steuerkanzlei für Deine Mandanten bewirken willst. Damit das so effizient wie möglich umgesetzt werden und Du den Unternehmenszweck erfolgreich verwirklichen kannst, ist es erforderlich, in der Steuerkanzlei „alles“ konsequent an diesem Unternehmenszweck auszurichten. Wir sehen uns daher systematisch verschiedene Bereiche an: Ob die Kommunikation und die Prozesse passend gestaltet sind. Ob Du die Mandanten hast, die genau das an einer Steuerkanzlei zu schätzen wissen und entsprechend honorieren, was Du in die Welt bringen willst. Ob Du die Mitarbeiter hast, denen das wichtig ist, was Du mit Deiner Steuerkanzlei für Deine Mandanten bewirken willst, und ob Deine Mitarbeiter das zu ihnen passende Arbeitsumfeld vorfinden. 

Wir hinterfragen für jeden der Teilbereiche, ob die derzeitige Ausrichtung dem Unternehmenszweck dient. Wenn nicht, dann identifizieren wir konkrete Maßnahmen, um diesen Teilbereich so anzupassen, dass er zukünftig den Sinn und Zweck der Steuerkanzlei besser unterstützt. Diese Maßnahmen protokolliere ich schriftlich für Dich in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. So hast Du auch hinterher noch „etwas in der Hand“ hast und kannst direkt an die Umsetzung gehen.

Das hat zur Folge, dass die Mitarbeiter, die zum Wesen Deiner Steuerkanzlei passen, in Deiner Steuerkanzlei die Mandanten und die Prozesse so vorfinden, wie es zu ihnen passt. Dann betreuen Deine Mitarbeiter die Mandanten, die sie wirklich unterstützen wollen und deren Situation ihnen am Herzen liegen. Sie sind entsprechend engagiert und motiviert, diese Mandanten wirklich voranzubringen.

Das ist die Grundvoraussetzung dafür, dass Deine Mitarbeiter unternehmerischer denken und sich mehr für das Geschäft und die Abläufe der Mandanten interessieren.

 

Training

Es reicht nicht aus, lediglich in einer einzelnen Aktion, die Unternehmensbereiche durchzusehen und einmalig so anzupassen, dass sie dem Sinn und Zweck Deiner Steuerkanzlei dienen. Unerlässlich ist es, den Unternehmenszweck permanent im Blick zu haben und alles darauf zurückzuführen. Daher trainiere ich mit Dir, den Sinn und Zweck Deiner Steuerkanzlei bewusst als Beurteilungsmaßstab zu verwenden. Das ist eine andere Art des Denkens, die immer die Wirkung auf Deine Mandanten im Blick hat. Damit hast Du ein Werkzeug an der Hand, um – unabhängig davon, in welcher Situation Du gerade bist und vor welcher Fragestellung Du stehst – bewusst zu beurteilen, welches die passende Entscheidung für Deine Steuerkanzlei ist. Damit Du anschließend in der Steuerkanzlei arbeitest, in der Du immer sein wolltest. 

Während unserer Zusammenarbeit werden wir immer wieder üben, den Unternehmenszweck Deiner Steuerkanzlei als Beurteilungsmaßstab praktisch anzuwenden. Damit Du verstehst, wie Du Entscheidungen so triffst, dass Deine Steuerkanzlei auch zukünftigen Herausforderungen gut gewachsen ist. Darüber hinaus ist es wichtig, auch Deine Mitarbeiter auf diesem Weg mitzunehmen, indem Du mit ihnen über den Sinn und Zweck des Unternehmens sprichst und ihnen vorlebst, wie Du den Unternehmenszweck als Beurteilungsmaßstab anwendest. Zum Beispiel kannst Du Team-Besprechungen damit eröffnen, dass Du allen in Erinnerung rufst, was ihr gemeinsam für die Mandanten bewirken wollt. Wenn Deine Mitarbeiter verinnerlicht und verstanden haben, was der Sinn und Zweck von Eurer Tätigkeit ist, dann wissen sie auch, was „richtig“ oder „falsch“ ist.

Dann sind Deine Mitarbeiter auch in der Lage, eigenständiger zu arbeiten und alleine – also ohne mit Dir Rücksprache zu halten – die richtigen Entscheidungen treffen. Denn Sie wissen ja dann, worauf es ankommt.

 

 

Zeitersparnis

Für diesen 1:1-Gesprächsprozess vereinbaren wir mehrere Termine und treffen uns dann jeweils in einem virtuellen Zoom-Raum. Die leicht anzuwendende Zoom-Video-Software erlaubt es uns, die Termine ohne zeitaufwändige Anfahrtswege wahrzunehmen – unabhängig davon, wo sich Deine Steuerkanzlei befindet. Damit wir flexibel und ortsunabhängig zusammenarbeiten und Du mit meiner Unterstützung schneller ans Ziel kommst.

 

 

Willst Du für Dich und Deine Mitarbeiter das passende Arbeitsumfeld schaffen?

Dann buche Dir jetzt Deinen Termin.
In einem für Dich kostenlosen Gespräch können wir klären, ob und wie ich Dich am besten unterstützen kann.